Kreative Zeit mit Alltagsmaterialien

Um Kindern zu ermöglichen, kreativ zu werden, braucht es keine teuren Materialien, keine Spezialfarben, keine aufwendigen Mustervorlagen, keine Schablonen.
Spitzreste, Kleber und Papier. Mehr braucht es oft nicht.
Und Zeit.
Zeit, alle Spitzreste zu verreiben, festzustellen, dass der Finger bunt wird, dass er durch die Reibung warm wird. Dass die Spitzreste am Kleber haften, dass sie sich verwischen lassen, wenn er noch nicht trocken ist.
Zeit, sich Motive zu überlegen. Und sie nach dem Trocknen zu begutachten. Aufzuhängen. Als Karte zu verschenken.
Oder wegzuschmeißen.

Das Papier, nicht aber die Sinneserfahrung, die durch diese kreative Aktion möglich gemacht wurde.


Hier schreibe ich für Dich!


Anastasia Weinberg

Systemische Beraterin (DGSF)

Staatlich anerkannte Erzieherin

Begeisterung für Einfaches

Tierliebe

Ehrliches Lachen

Bücher

Kompromissbereitschaft

Weniger ist Mehr

Wald und Wiesen

Fotografie

Begegnung auf Augenhöhe

Wertschätzung

Hilfsbereitschaft

Lösungsorientertheit

Schubladendenken

Schwächensuche

Stundenlanges Klagen

Ergebnislose Diskussionen

Vorurteile

Druck, Stress, Lärm

Abwertung

Falsche Freundlichkeit

Ausgrenzung

Rücksichtslosigkeit

Konsumwahn

Umweltverschmutzung

 


Kommentar schreiben

Kommentare: 0
Systemische Beraterin für kindliche Entwicklungsphasen, für eine konfliktfreie Kommunikation in der Familie, Begleitung in Phasen der Trennung, Scheidung, Krankheit, Verlust und Trauer, Systemische Beratung für Kindertagesstätten, Bayreuth

Anastasia Weinberg

 Kirchgasse 3 | 95444 Bayreuth

 

0151 / 2071 3885

info[at]ichundmeinwegberatung.de

www.ichundmeinwegberatung.de