Anastasia Weinberg

Systemische Beraterin und ausgebildete Erzieherin

Meine Herkunftsfamilie vereint zwei Kulturen. Zwei Herzen in meiner Brust, die mich ausmachen. Die mich, mein Wesen und mein Ich geprägt haben. Die aber auch lange Zeit der Grund für Ablehnung und Ausgrenzung waren und mich als Kind und Jugendliche sehr belastet haben.

 

Verlässliche, wertschätzende Bezugspersonen an meiner Seite gehabt zu haben, die mich in meinem Selbstwert stärken und es wieder aufbauen konnten, war der ausschlaggebende Punkt, weshalb ich mich für einen sozialen Berufsweg entschieden habe. Ich wollte genau so eine Begleiterin sein.

 

Doch gleich zu Beginn meiner Berufslaufbahn musste ich die Erfahrung machen, dass es mir als Erzieherin schier unmöglich war, alle Kinder, Eltern, Praktikant:innen und Kolleg:innen umfassend und intensiv zu unterstützen - ganz egal, wie sehr ich mich anstrengte. Nahezu täglich kämpfte ich mit Zeit- und Personalmangel, Lärm, Stress, körperlicher Belastung und einer nicht vorhandenen Selbstfürsorge. Neben meiner eigenen Erschöpfung wurde mir immer mehr bewusst, dass die Bedingungen nicht nur den pädagogischen Fachkräften in Krippen, Kitas und Kindergärten zu schaffen machten. Den Krippen- und Kindergartenkindern und ihren Eltern ging es ähnlich. 

 

Ich begriff, dass wir alle dieser Aufgabe nur dann gerecht werden können, wenn wir Stress und Druck keine Möglichkeit geben, unseren Alltag einzunehmen. Wir können dem Erziehungs- und Bildungsauftrag nur dann gerecht werden, wenn wir auf uns selbst achten, unsere Kraft einteilen und unsere Belastungsgrenze nicht überschreiten. Ich fing an, mich weiterzubilden, um etwas zu verändern und konnte mit meiner systemischen Beratung im schönen Bayreuth einen Begegnungsort für Pädagog:innen, Kita-Teams und Eltern schaffen, an dem sie ernstgenommen, gehört und wertschätzend begleitet werden können.

 

Als systemische Beraterin biete ich Fortbildungen, Inhouse-Schulungen und Workshops zu systemisch-pädagogischen Themen an und bin weiterhin halbtags als Erzieherin in einer Kindertageseinrichtung tätig.

Ich würde mich sehr freuen, auch Sie ein Stück auf Ihrem Weg begleiten zu dürfen!